2015

JOHANNES HOLZMANN

   

art historian, curator Museum Angerlehner

   
   

Eva Wagner verwebt in ihren Bildern Motive des Alltags mit abstrakt-malerischen Bildräumen. Im Zentrum der Figurationen steht dabei stets der Mensch in seinem Umfeld, herausgelöst aus dem täglichen Treiben, eingebettet in die dichte Atmosphäre der vielfach überlagerten Farbschichten. Der Blick wird dadurch auf das Besondere, die Stille, das in der Peripherie der Wahrnehmung oftmals Übersehene gelenkt und zugleich auf allgemein gültige, übergreifende Gemeinsamkeiten. Eine wesentliche Quelle dieser Momentaufnahmen sind Impressionen, die die Künstlerin auf Reisen oder in ihrem Alltag gewinnt. Kulturelle Besonderheiten können da und dort in den Szenen festgemacht werden, im Vordergrund steht aber der Ausdruck von grundlegenden Stimmungen, die für jeden Menschen zugänglich sind.

 
  eva wagner
HOME   WORKS BASICS
 
Biography
 
Exhibitions
 
Publications
 
Teaching Posts
 
Texts
 
Files